Die Bibliothek des Nordfriisk Instituut        
   


Die Spezialbibliothek für Nordfriesland, die als Präsenzbibliothek geführt wird, umfaßt gut 15.000 Bände. Jährlich kommen etwa 500 hinzu. Regelmäßig werden ca. Fachzeitschriften und Jahrbücher aus dem In- und Ausland bezogen. Gesammelt werden Veröffentlichungen zu allen Themen Nordfrieslands, über Ost- und Westfriesland sowie über die angrenzenden Gebiete. Die Jan-Tjittes-Piebenga-Bibleteek des Nordfriisk Instituut ist die größte Sammlung westfriesischer Veröffentlichungen in Deutschland.

Anne Paulsen-Schwarz und Fiete Pingel in der Institutsbibliothek.

Das Institutsarchiv umfasst unter anderem mehrere Nachlässe nordfriesischer Heimatforscher sowie eine Foto- und Kartensammlung.
Die Zeitungsausschnittssammlung weist 70.000 Artikel zu allen Wissensgebieten auf. Regelmäßig werden dafür acht Tageszeitungen und mehrere Wochenblätter ausgewertet.





>> Weitergehende Informationen zur Quellenüberlieferung bei der friesischen Volksgruppe in Schleswig-Holstein finden sie unter der Rubrik "Zwischen Dokumentation und Archiv". <<

Das Institut selbst sammelt Bücher, Schriften und Materialien zu Nordfriesland, zu seinen Teilregionen einschließlich Helgolands, zu den hier gesprochenen Regionalsprachen (vor allem zum Friesischen), zu Schleswig-Holstein und zur Nordseeküste (soweit für Nordfriesland von Belang), zu Ost- und Westfriesland, zur deutsch-dänischen Grenzregion, zu Minderheitenfragen im regionalen, nationalen und europäischen Rahmen sowie Grundlagen- und Nachschlagewerke zu den Bereichen Sprachwissenschaft, Landeskunde und Geschichte.
Insbesondere zur friesischen Sprachpflege und Kulturarbeit verwahrt das Institut auch archivalische Bestände. Die meisten dieser Bestände sind nach der für die Bibliothek, Dokumentation und Zeitungsausschnittssammlung des Instituts gültigen Gliederung geordnet. Diese umfasst folgende Abteilungen:

A Allgemeine Darstellungen, Nachschlagewerke
B Erdgeschichte
C Gewässer und Klima
D Medizin und Kur
E Naturkunde
F Umwelt
G Geographie
H Landesplanung
I Wasserwirtschaft und Küstenschutz
K Wirtschaft
L Verkehr
M Friesische Bewegung und Heimatvereine
N Recht, Verwaltung, Politik und Minderheiten
O Bildung
P Religion und Philosophie
Q Bevölkerung und Gesellschaft
R Personen- und Familiengeschichte
S Geschichte
T Vor- und Frühgeschichte, Archäologie
U Volkskunde, Kultur und Kunst
V Sprache und Literatur
W Information und Medien
X Einzelne Landschaften, Inseln und Orte

Zu den Beständen des Nordfriisk Instituut zählen u.a. Nachlassmaterialien von einigen für die regionale Sprach-, Kultur- und Geschichtsforschung Nordfrieslands bedeutsamer Persönlichkeiten und verschiedene andere Sammlungen.Dazu gehören:


  Christian Jensen (1857 - 1936)
 

Nis Albrecht Johannsen d. Ä. (1888 - 1967) u. Nis. Albrecht Johannsen d. J. (1855-1935)
 

Dr. Ernst Obsen George(1889 - 1970)
 

Nachlässe Nachlässe Hermann Schmidt, Werner Kambeck,
Johannes Hansen, Dr. Hans Christian Nickelsen
 

Sammlung Steensen
 

Sammelschwerpunkte Friesenvereine

 


       
Ön di Bibleteek fan't Nordfriisk Instituut sen 15.000 Boker tö finjen. Bitö jeft et en Arkiiv me aur 70.000 ütklept Bleerartikler. Bibleteek en Arkiiv stuun iipen fuar ali Intresenten.