Sammelschwerpunkte Friesenvereine     H  
   


Das Institut dokumentiert vorrangig die Geschichte und die aktuelle Entwicklung der friesischen Arbeit. Zu finden sind Unterlagen und Berichte zu den friesischen Vereinen und Institutionen, ihren langfristigen Aktivitäten und ihren Projekten. Das schlägt sich in der Bibliothek, der Dokumentation und vor allem in der Zeitungsausschnittssammlung nieder. In der letzteren bildet die Abteilung M (= Friesische Bewegung und Heimatvereine) den größten Einzelbestand. Als Archivalien werden insbesondere die Gremien-Protokolle und die Ablage des Vereins Nordfriesisches Institut e. V. und des Nordfriisk Instituut selbst verwahrt, denen vielfältige Informationen über die friesische Arbeit insgesamt zu entnehmen sind. Insbesondere in den Nachlässen von Albrecht Johannsen, Ernst Obsen George und Dr. Hans Christian Nickelsen sind zudem Briefe und Materialien zur friesischen Arbeit enthalten. Unterlagen zu diesem Themenkreis bilden in der Sammlung von Prof. Dr. Thomas Steensen den Hauptteil. Die Original-Überlieferung der einzelnen Vereine befindet sich verstreut in verschiedenen Archiven oder auch in Privathand. Zu den archivischen Perspektiven der friesischen Arbeit hat Thomas Steensen Empfehlungen erarbeitet.