Das Auswanderer-Archiv Nordfriesland
 

Überseeauswanderung aus Schleswig-Holstein. ...als hätten sie nie eine Mutter gehabt!
Die frühesten Wurzeln der Übersee-Auswanderung aus Nordfriesland finden sich schon im 17. Jahrhundert, als auf niederländischen Schiffen auch nordfriesische Seefahrer in die neue Welt kamen. Die starke Auswanderungsbewegung im 19. Jahrhundert hatte dann zur Folge, daß heute beinahe jede einheimische Familie in Nordfriesland ausgewanderte Familienmitglieder in Übersee hat.

Mitten in einem Kerngebiet der Amerika-Auswanderung aus Schleswig-Holstein gelegen, gründete das Nordfriisk Instituut 1994 das Nordfriesische Auswanderer-Archiv. Es hat zur Aufgabe, das Wissen über die friesische Übersee-Auswanderung durch eigene Forschungen, Vorträge, Veröffentlichungen, Studienreisen und Kongresse zu erweitern.

Tausende von Nordfriesen haben in den letzten fast 400 Jahren den Schritt in eine ihnen unbekannte Welt gewagt und haben in Übersee eine neue Heimat gefunden. Die Datenbank des Nordfriesischen Auswanderer-Archivs umfaßt schon jetzt Angaben zu rund 5000 Übersee-Auswanderern aus Nordfriesland und dem heutigen dänischen Nordwesten des ehermaligen Herzogtums Schleswig. Bei der Suche nach ausgewanderten Familienmitgliedern sind wir Ihnen gerne behilflich. Vielleicht befinden sich die Angaben, die Sie suchen, schon in unserer Datenbank.


Datenbank-Abfrage