H  
   
Veranstaltungen / Wat as lüüs


 

27. NORDFRIESISCHES SOMMER-INSTITUT 2017

Mittwoch, 28. Juni 2017, 19.30 Uhr
Albert Panten, Niebüll:
Wie Luthers Lehre nach Nordfriesland kam
Zur 500. Wiederkehr des Thesenanschlags

Mittwoch, 12. Juli 2017, 19.30 Uhr
Dr. Claas Riecken und Prof. Dr. Thomas Steensen, Nordfriisk Instituut:
Von und zu Reventlow
Ein Adelsgeschlecht und seine Verbindungen mit Nordfriesland

Mittwoch, 26. Juli 2017, 19.30 Uhr
Ernst-Jürgen Walberg und Inga Werth:
„Frisch und Friesisch auf den Tisch“
Unsere Region als Klischee und in der Werbung

Mittwoch, 9. August 2017, 19.30 Uhr
Dipl.-Ing. Gregor Sunder-Plassmann, Kappeln:
Neue Architektur in alten Mauern
Mit einem besonderen Blick auf Nordfriesland
Gemeinsam mit der Interessengemeinschaft Baupflege

Mittwoch, 23. August 2017, 19.30 Uhr  
Dr.Ole Petras, Christian-Albrecht-Universität, Kiel:
Was macht der Poet? - Dieser Vortrag muss leider entfallen.

Mittwoch, 6. September 2017, 19.30 Uhr
Prof. Dr. Nils Langer, Europa-Universität Flensburg:
Das Nordfriesische als „unsichtbare Sprache“
Historische Quellen und moderne Sprachpolitik

 

Montag, 28. August 2017, 19.30 Uhr im Nordfriisk Instituut

Der nordfriesische „Rebell der Freiheit“

Auf alle, die sich für die Geschichte Nordfrieslands interessieren, wartet ein besonderer Abend: Im Nordfriisk Instituut in Bredstedt wird am Montag, 28. August, um 19.30 Uhr ein brandneues Buch über den friesischen Freiheitskämpfer, Schriftsteller und Maler Harro Harring vorgestellt. Harring gehört zu den faszinierendsten Persönlichkeiten, die Nordfriesland hervorgebracht hat.

Autor dieser ersten ausführlichen Biografie mit dem Titel „Harro Harring – Rebell der Freiheit“ ist Peter Mathews, der bereits mit mehreren Veröffentlichungen große Aufmerksamkeit gefunden hat. Das Buch erscheint im Europa Verlag, Berlin. Peter Mathews hat sich in vielen Jahren mit Harring beschäftigt, seine fesselnd zu lesende Biografie umfasst über 450 Seiten. Daraus wird er bei der Buchpremiere im Nordfriisk Instituut wichtige Passagen vorlesen. Professor Dr. Thomas Steensen führt in den Abend ein. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende gebeten.

   

 

 




Wat jeft et nais önj än am Fraschlönj...>>>