Friiske böke     H  

 

 
Heer koost dü säke:
<<< Zurück zur letzten Seite

Süderoog - Hallig im Wattenmeer


Deutsch
«Sprachenwahl»
Friesisch

Kaum jemand kennt Hallig Süderoog und seine Geschichte so gut wie Dr. Günter Klatt, der schon als Jugendlicher regelmäßig auf der Hallig zu Besuch war. Klatt hat sich nahezu sein Leben lang mit Süderoog beschäftigt. Sein großformatiges, grundlegendes, reich bebildertes und fundiert recherchiertes Buch „Süderoog – Hallig im Wattenmeer“ lässt auf 320 Seiten kaum einen Aspekt unberührt. Es geht um das heutige Leben auf Süderoog, wo derzeit nur zwei Menschen fest wohnen, aber auch um Vergangenes, wie Schiffsstrandungen, Seeräuber, Sturmfluten, Landverluste und viele weitere Themen. In einem eigenen Kapitel stellt Dr. Martin Stock die Natur der Hallig im Nationalpark Wattenmeer dar.
Mit Herzblut geschrieben, mit aussagekräftigen Fotos angereichert, ein reich ausgestattetes Buch.

Kurzbeschreibung:
Günter Klatt:
Süderoog - Hallig im Wattenmeer
320 S. , ISBN 978-3-88007-406-4, Verlag Nordfriisk Instituut,
Bräist/Bredstedt 2016, 34,80 €.
(Mitgliederpreis 27,84 €)

Bestalsäädel
Än südänji gungt et: Wees sü gödj än feel åål da fälje nau üt. Åcht forålem aw da ferschäälie betåålingsmöölikhäide än aw, weer e adräs rucht schraawen as. E e-mail-adräs köön we nooch brüke, wan we wat eefterfrååge schönj. Tånk am: Bai e prisinge as't porto nuch ai ma bai!
for- än eefternoome:
e-mail-adräs:
pustnumer, toorp/stää:
stroote än hüsnumer
hün schal´t betååld wårde?:
      wårt ouerwised
hü maning?

 

Redaktion/Contentmanagement: Nordfriisk Instituut

       

Günter Klatt